AdobeStock_326424993_Preview
Frauenarztpraxis am Kesselbrink

Brustultraschall

Bei Wunsch sowie Auffälligkeiten in der Brust (Tastbefunde, Schmerzen, Einziehungen, Absonderungen aus der Brustwarze) bieten wir Ihnen in unserer Praxis hochauflösenden Brustultraschall zur weiteren Diagnostik an.
Somit können nicht tastbare Knoten ggf. frühzeitig entdeckt werden und Befunde bezüglich eines eventuellen Krebsrisikos beurteilt werden. Befunde können genau vermessen und im Verlauf in ihrer Größenentwicklung beurteilt werden. Durch die Farbdopplersonografie können Befunde der Brust weiter differenziert beurteilt werden.
Gerade bei jungen Frauen und bei Patientinnen mit dichtem Brustdrüsengewebe bietet die Ultraschalluntersuchung der Brust Vorteile gegenüber der Mammografie (Röntgenuntersuchung der Brust). Ansonsten ist sie eine unabdingbare Ergänzung zur Mammografie.
Sprechen Sie uns gerne an!